Der Burgunderhof

grape
bauernhaus steiermark derburgunderhof

Kleine Historie

…..so ist der Burgunderhof ehem. Aigner Kummerhof entstanden. Als wir das erst Mal über den in die Jahre gekommenen teilweise zerfallenen Hof gingen, haben wir uns in dieses ruhige, idyllische Fleckchen Erde sofort verliebt. Natürlich war uns, trotz der romantischen Vorstellung aus diesem ungeschliffenen Diamanten ein Juwel zu errichten, bewusst wieviel Arbeit und finanzielle Mittel dafür notwendig sein würden.

Trotzdem haben wir die Ärmel hochgekrempelt und begonnen unseren Hof zu planen. Mit der ortsansässigen, frisch gebackenen Baumeisterin Astrid Pfeifer haben wir die richtige Partnerin für unsere Planung(en) – wir haben nicht nur einmal umgeplant – gefunden, die mit großer Empathie, einer gesegneten Portion Geduld und pragmatischen Lösungen unsere Ideen aufgegriffen und realisiert hat. Nach und nach wurden die ersten Seiten des Diamanten sichtbar und mittlerweile haben wir neben dem Cottage auch unsere Behausung fertig. Das Schwalbennest im Stallgebäude wird demnächst fertiggestellt sein und eine Streuobstwiese mit alten Obstsorten ist auch schon angelegt. Bei allen Umbauten und Neuerungen haben wir darauf geachtet örtliche Baumaterialien zu verwenden und die Gegebenheiten der Natur und des Geländes sowie der vorhandenen Bausubstanz und dem regionalen Stil zu berücksichtigen. Bis jetzt ist das ganz gut gelungen, dennoch wird es noch einige Zeit dauern, bis das Juwel in endgültigem Glanz erstrahlen wird. Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden!